"Voll auf Ton" - Projekttag für Schulen
 

 
   


 

Der Projekttag „ Voll auf Ton“ ist ein neues Format, das aus der Kombination unseres „klassischen“ Programms und Inhalten der aktuellen Sonderausstellung besteht. Die Sonderausstellung behandelt Aspekte aus dem weiten Themenfeld der Keramik: Zum Beispiel zeitgenössische Keramikkunst, Keramik eines anderen Kulturkreises oder einer bestimmten Zeitepoche. Die zur jeweiligen Sonderausstellung didaktisch ausgearbeitete Lerneinheit ermöglicht den Schülern eine theoretische sowie eine praktische Annährung und Auseinandersetzung mit den Inhalten der Ausstellung.
Der Projekttag „Voll auf Ton“ umfasst einen zeitlichen Rahmen von ca. vier Stunden. Er eignet sich ab Klasse 3 für eine komplette Jahrgangsstufe mit bis zu drei Klassen, die unsere 4 Bausteine
- Die historische Ausstellung im Pastorat
- Die Sonderausstellung im neuen Ausstellungssaal
- Die praktische Arbeit mit Ton in der Werkstatt
- Die Vorführung auf der Töpferscheibe durch den Töpfermeister
nacheinander im Klassenverband kennenlernen und ausprobieren können.
Mit dem durch die Sonderausstellung zusätzlichen thematischen Schwerpunkt bekommt unser historisch geprägter Blick auf die Langerweher Keramik eine neue Dimension. Das Verständnis für den „unscheinbaren“ Werkstoff Ton wird durch das Kennenlernen der modernen vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten in Bereichen wie Technik, Kunst und Design erweitert. Der Projekttag „Voll auf Ton“ erweitert das Wissen und die kreativen Ausdrucksmöglichkeiten der Schüler.

 

Infos und Anmeldung unter 02423 – 44 46 oder info@toepfereimuseum.de
 


 

>> Zur Startseite