Musik im Museum

 


 

     

Irish Folk

Cantalyra

Boogieliceous

 

Zum Jahresbeginn 2017 startete der Förderverein des Töpfereimuseums unter dem Titel „Musik im Museum“ eine Konzertreihe im lauschigen Ambiente der Cafeteria. Vierteljährlich gibt es Auftritte von Künstlern und Gruppen unterschiedlicher Stilrichtungen wie Balladen, Jazz, Blues, Chansons, Klezmer oder Irish Folk.



Der Eintritt ist frei, die Künstler erhalten ihre Gage aus den Spenden der Besucher. Damit sollen auch bei denjenigen die Neugier geweckt werden, zu den Veranstaltungen zu kommen und Musik kennenzulernen, die sie sonst nicht besucht hätten.
 


Mit einer interessanten Bewirtung schon vor Beginn der Veranstaltung und während einer längeren Pause sollen Gäste zu Gesprächen untereinander und mit den Künstlern angeregt werden.

 



Mit dieser Veranstaltungsreihe möchte der Förderverein einen weiteren Beitrag zur Belebung des Töpfereimuseums leisten. Die Konzerte beginnen in der Regel immer um 19.30 Uhr.

 

 


 

Samstag, 14. September 2019
19.30 Uhr

Irish Folk
Benbulben
 


Ben Bulben verbindet die irische Tradition mit
konzertanter Rockmusik und ist dadurch nicht nur für
Freunde keltischer Musik etwas Besonderes.
Zum Repertoire der sieben Musiker gehören neben
traditionellen fetzigen Songs auch
einfühlsame Balladen – alles eindrucksvoll arrangiert.

www.ben-bulben.de


Samstag, 23. November 2019
19.30 Uhr

Chansonnerie Mondiale
 


 

Chansonnerie Mondiale spielen Lieder aus
verschiedenen Kulturen und Epochen.
Zum Repertoire gehören Chanson-Klassiker und
französische Popsongs von Brel bis Zaz,
 Raritäten aus dem Chanson-Fundus Erich Kästners,
Gypsie-Swing und Lieder der Roma Osteuropas,
Ausflüge zu Klezmer sowie auch  Eigenkompositionen.
Das Trio um die charismatische Sängerin
Karima Renes beeindruckt durch seine
große musikalische und sprachliche Bandbreite
ebenso wie durch große Sensibilität in der Auswahl der Songs. 

>> Zur Startseite