Ferienprojekt
Kleine Archäologen

Juli 2018

Fotos: Norbert Breuer

 

Während der Sommerferien nahmen 16 Kinder am
Projekt "Kleine Archäologen" teil.
Die Kids sollten die Arbeit von
Archäologen kennenlernen.

Ein wenig Theorie am Anfang.
Wo finden Archäologen Fundstücke?

Dann erste Probegrabungen in einer Fundkiste.
 

 

 

Stolz werden die ersten Fundstücke gezeigt

 

 

Nun werden die Funde katalogisiert:
Beschreibung, Größe, Was könnte es sein?

 

 

Im Museum wurde erkundet, um was für
Keramikstücke es sich handelt.
Alles wird sorgfältig im Fundbogen vermerkt.

 

 

Stücke, die zusammengehören, werden verklebt.
Fehlende Stücke werden nachgetöpfert und eingefügt.

 

 

 

 

Schließlich: Die Suche im Gelände. Gibt's hier auch was zu finden?
Es wird natürlich nicht verraten, dass die Mitarbeiterin
des Museums die Stücke vergraben hat.

 

 

Zu guter Letzt wird im Töpfereimuseum natürlich auch
noch was getöpfert

 

 

 

Juhu, ein Pilgerhorn!!