Gemeinschaftsprojekt des Töpfereimuseums
mit der Kindertagesstätte 'Sonnenblume'

Februar 2018

Fotos: Norbert Breuer


Mosaiken auf der Spur !

Es ist ein kalter Donnerstagvormittag. Kinder der KITA sind in Langerwehe unterwegs, um Mosaiken im Ort aufzuspüren.

Sie folgen einem Wegeplan, den die Mitarbeiterinnen des Museums erarbeitet haben. So erreichen sie den Töpferbrunnen, den Brunnen an der Sparkasse, die der Langerweher Künstler Walter Dohmen beide geschaffen hat sowie die Mosaikvase mit den Mosaikbänken des Langerweher Künstlers Karl Manfred Rennertz oben am Bahnhof.

Sie wollen sich anschauen, wie verschieden Mosaiken sein können.

Man will sich natürlich auch Anregungen holen.

Schließlich wollen sie selbst ein Mosaik im Töpfereimuseum für den Garten der „Sonnenblume“ herstellen.

Nach einer Stärkung mit heißem Früchtetee geht’s in die Werkstatt des Museums. Dort fertigen sie kleine quadratische Mosaikplättchen, die zusammengefügt ein schönes Mosaik für den KITA-Garten ergeben.

Ein frostiger Vormittag geht mit herrlichen Ergebnissen zu Ende. Das Werk konnte am Tag der offenen Tür des Museums am 11.März bewundert werden.