Internationaler Museumstag

Sonntag, 19. Mai 2019



 

Zum 42. Internationalen Museumstag lädt das Töpfereimuseum Langerwehe am Sonntag, 19. Mai 2019 zwischen 11.00 und 18.00 Uhr bei freiem Eintritt Groß und Klein zum Besuch des Hauses ein.  

Mit der Ausstellungseröffnung  „Skulpturen und Objekte – die Künstler von der Wehe“ beginnt um 11 Uhr dieser abwechslungsreiche Tag der Begegnung. Zehn Künstler aus Langerwehe und Umgebung zeigen die Bandbreite ihres Schaffens. Der Bürgermeister spricht ein Grußwort. Prof. Karl Manfred Rennertz führt in die Ausstellung ein. Das Flötenblockorchester Klangvoll begleitet die Eröffnung mit ca. 15 Blockflötisten.

Ebenfalls werden „die jungen Künstler von der Wehe“, Schüler der 8. Klassen der Europaschule, Rahmen des Projektes „Kultur und Schule“ ihre bisher entstandenen mosaikkeramischen Werke zum Thema „Der Kunstgarten – Spuren meines Lebens“ draußen im Lindenrondell zeigen.

Anlässlich des diesjährigen Thema „Museen – Zukunft lebendiger Traditionen“ zeigen wir Ihnen traditionelle Handwerkskünste. Ab 13.00 Uhr finden verschiedene Demonstrationen der ausstellenden Künstler statt: Schauen Sie einem Drechsler über die Schulter oder staunen Sie, wie ein Glasbild entsteht.

Um 16.00 Uhr findet eine Führung durch die aktuelle Ausstellung statt. Die Künstler werden anwesend sein.

In der Museumswerkstatt kann jeder, der Lust hat, von 15 Uhr bis 16 Uhr den Werkstoff Ton ausprobieren. Die Museumstöpferei ist geöffnet, die Besucher können unserem Töpfer bei der Arbeit zuschauen. Gerne beantwortet er Ihre Fragen.

Die Dauerausstellung des Töpfereimuseums ist ebenfalls geöffnet.

In unserer Cafeteria können Sie bei Kaffee und Kuchen ihre Eindrücke austauschen oder einfach nur genießen.

Den Besucher erwartet ein interessantes Programm zum Schauen und mitmachen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!